20 Jahre

Hauptmenü

Portfoliosimulationen
Unschärfen erkennen
Portfoliosimulationen

Portfoliosimulationen

  • Stimmt die Prognose ?
  • Sind die Rahmenbedingungen ausreichend ?
  • Erreiche ich die gewünschten Vorteile ?

Die Frage, ob sich ein Verlassen der Vollversorgung zugunsten einer strukturierten Beschaffung lohnt, ist nur schwer theoretisch zu beantworten. Da die strukturierte Beschaffung von der Kontinuität im Handel von Teilmengen lebt, ist ein direkter Preisvergleich nicht möglich. Auch eine Bewertung der Nebenkosten und die Frage nach dem notwendigen Aufwand zur Umsetzung dieser Erfolg versprechenden Strategie können nicht am grünen Tisch erfolgen.

Hier setzen wir mit unserem sechsmonatigem Trainingsprogramm an.

Sie können danach nicht nur in der Vollversorgung eingepreiste Risiken und Optimierungspotentiale bewerten. Durch das tägliche Training werden Sie auch mit den Mechanismen der strukturierten Beschaffung vertraut und schätzen den notwendigen Aufwand realistisch ein. Verbunden ist die Simulation mit drei intensiven Workshops, die bezüglich des Strom- und Erdgashandels sowie der strategischen Möglichkeiten grundsätzliche und umfassende Antworten geben. Letztendlich werden vor dem Hintergrund unserer Portfoliosimulation ständig aktuelle Beschaffungsoptionen geprüft. Nach sechs Monaten täglicher Erprobung, drei Workshops und einer ausführlichen Auswertung wird die Praxisreife erreicht.